Pencil

Digitale Comics von Hand gezeichnet

Comics erleben dank der Filmindustrie einen zweiten Frühling. Professionelle Comic-Produktionen kosten aber viel Geld. Die kostenlose Software Pencil versorgt den Comic-Zeichner mit grundlegenden Zeichen-und Animations-Funktionen. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

Comics erleben dank der Filmindustrie einen zweiten Frühling. Professionelle Comic-Produktionen kosten aber viel Geld. Die kostenlose Software Pencil versorgt den Comic-Zeichner mit grundlegenden Zeichen-und Animations-Funktionen.

Der Nutzer zeichnet die Comics mit den Pencil-Werkzeugen: Die Formen einzelner Elemente der Vektorgrafiken verändert man mit Hilfe von Linienpunkten. Pencil verwaltet die verwendeten Füll- und Hintergrundfarben der Zeichnung. Für die Hintergründe importiert der Künstler Bitmap-Dateien per Drag&Drop. Einzelne Elemente oder Zeichnungen des Cartoons schichtet der Anwender in Bildebenen auf. Pencil setzt die verschiedenen Ebenen zu einem statischen Gesamtwerk zusammen. Alternativ entstehen aus den Bildern entlang einer Zeitlinie Animationen mit Geschwindigkeiten von 12 bis 50 Bildern pro Sekunde.

Optionale Audio-Ebenen verfeinern den Soundtrack. Kamera-Ebenen rahmen das Bild in der gewünschten Position ein. Das fertige Comic speichert Pencil im XML-Format samt einem Bitmap-Ordner auf der Festplatte. Als Exportfunktionen bietet die Freeware eine Sequenz von PNG-Bildern oder eine Flash-Datei.

FazitFür den geübten Zeichner bietet Pencil kostenlos alles Nötige für die Cartoon-Produktion am PC. Ungeübte Zeichner ziehen weniger Nutzen aus dem Programm, da die Arbeit mit Vektorgrafiken ein gewisses Grundkönnen voraussetzt.

Pencil

Download

Pencil 0.4.4b